Dienstag, 29. Januar 2013

Schmetterlinge - Stempeln, Nähen, Sticken, Filz

Es wird mal wieder Zeit - Zeit zu Bloggen...

Ein neues Jahr hat angefangen und die Dinge rollen weiter ihre Wege, mit frischem Mut, aber dennoch bedächtig. Gerade weiß ich oft einfach gar nicht, worum ich mich zuerst kümmern soll... Ein neuer Job, etwas filzen, oder doch lieber nähen? - erstmal Geburtstage feiern, Geschenke basteln, die tollen neuen Bücher studieren, neue Stempel schnitzen -  designen.... mal wieder BLOGGEN - die Website bearbeiten... huh... Ach ja - und Mittagessen kochen, putzen, einkaufen, dies und das und....

Heute also: Bloggen.
Worüber eigentlich? Da steht doch noch so einiges in der Warteschleife...
Time for some blogging. About butterflies.
Schmetterlinge.

Zu Weihnachten bekam ich einen Stapel wunderschöner Bücher (und eine DVD) über's Stempeln, Drucken, Filzen und  Sticken:

Heute möchte ich euch "Making an Impression" von Geninne Zlatkis (das zweite von links) vorstellen. Geninne hat einen wunderschönen Blog, auf den ich vor einiger Zeit gestoßen bin und seitdem abboniere. Mir gefällt ihr Stil so gut, mit den klaren Linien und feinen, aber auch kräftigen Farben. Die Fotos ihrer Werke und Umgebung strahlen Harmonie und Klarheit aus, einfach schön anzusehen. 
Als ich gesehen hab, dass sie ein Buch über Stempeln veröffentlicht hat, war das sofort ganz oben auf meiner Wunschliste. 

Das Buch ist in dem gleichen wunderschönen Design wie ihre ganzen Kunstwerke. Es geht hier um Stempel, die aus Radiergummiartigen Blöcken geschnitzt werden. Zu Beginn gibt es einige allgemeine Tipps dazu. Weiter besteht das Buch dann aus lauter wunderschönen Projekten und konkreten Anleitungen. Vom Drucken auf Stoff, Papier, Wand und Gegenstände. Karten, T-shirts, Taschen, .... Es sind Anregungen, die man natürlich Schritt für Schritt nacharbeiten kann (im Anhang finden sich die vorgestellten Design zum kopieren), die man aber auch auf individuelle Weise umsetzen kann.
Some beautiful books were under the christmas tree. About printing and stitching... 
Following instructions and inspiration from Geninne's book "making an impression" these prints were made.
By the way Geninne has a wonderful artblog! And the book is just as her artwork - beautiful. 

Nachdem ich bei Boesner einige Printblöcke zum Schnitzen gefunden habe und das alte Linolschnitt Werkzeug von meinem Vater schon auf seinen Einsatz wartete, musste ich dann sofort einen von Geninnes Stempeln schnitzen: den Schmetterling.
Erste Probedrucke auf Stoff mit Acrylfarbe
Vielleicht nicht das leichteste Motiv für den Anfang, aber es ging doch erstaunlich gut.
Leider ist mir beim ersten Reinigen gleich einer der Flügel abgebrochen *heul*, also das Material ist nicht überzeugend. Es bröselt zudem leicht, was mich auch beim Bearbeiten gestört hat. Wenn ich etwas besseres gefunden habe, werde ich berichten. Zum Glück kann man den Stempel beim Stempeln mit zwei Händen wieder aneinanderlegen. Kleben klappte nicht. 


Probedrucke auf Nunofilz, oben mit Organza, unten mit Chiffon, Farbe: Acryl
Printed on nunofelt
 Nun trifft es sich gut, dass das Thema Schmetterling auch an anderer Stelle aufgetaucht ist. Im neuen Jahr bekam ich von Freunden den schönen Auftrag, Schmetterlinge für ein Mobile zu filzen und besticken.

 Dazu hab ich aus alten Filzresten Schmetterlingformen ausgeschnitten und eine Seite davon mit der Maschine bestickt. Als Vorlage habe ich mich dazu an dem Schmetterling von Geninne und aus Bilderbüchern orientert. 
Free machine stitching on felt, filled with wool and sewn together.
Dann hab ich jeweils zwei Formen zusammengenäht und sie (natürlich bevor ich sie komplett zugenäht habe) mit Schafwolle etwas ausgestopft. So bekommen sie etwas Volumen und hängen nicht schlapp herum. 

Natürlich könnte man sie nun über und über besticken....
Ich hab mich aber dabei etwas zurückgehalten und vor allem ein paar Akzente mit Perlen und einige Stichen gesetzt.




Zwei sind noch nicht ganz fertig...
Das Maschinensticken auf dem Filz hat dabei echt Spass gemacht. Mit der Fadenspannung hab ich ab und zu noch etwas Probleme, aber insgesamt klappt es immer besser. Man sieht hier schon den Unterschied vom ersten (blau) zum letzten (weiß). Die Symmetrie war eine echte Herausforderung, und ist auch nicht immer ganz geglückt, was ich aber nicht weiter tragisch finde.

Das Schmetterling-Fieber hat mich jedenfalls nun gepackt und ich war letztes Wochenende endlich in der Bücherrei, hab ein paar Bücher über Schmetterlinge ausgeliehen und - endlich, endlich - an einem meiner angefangenen Skizzenbücher aus dem Kurs Lange Schritte bei Anne Lange weiter gearbeitet:

Der Eichenspinner und von ihm inspirierte Formen
Sketches from a butterfly book and taking forms from it
"Eichenspinner" Stempel in verschiedenen Anordnungen
 printing of a butterfly inspired form

"Grünes Blatt"

 Die Form, die ihr hier immer wieder im Hintergrund seht, stammt aus einer Monatsaufgabe, bei der es darum ging eigene Formen zu finden und zu stempeln.



Druck auf sehr feinem Filz (Kapmerino) und auf Stoff mit Acrylfarbe
pictures from my butterfly sketchbook - work in progress
Und ich habe gerade erst angefangen....

Im März mache ich bei einer Ausstellung in unserer Gemeinde mit und da möchte ich gerne noch einiges dafür in dieser Richtung machen...





Kommentare:

  1. Thanks for your comment! Lovely butterflies you make, both the printed ones and the painted ones

    AntwortenLöschen
  2. Hatte länger nicht mehr auf deinen Blog geschaut, aber jetzt anlässlich deines Kommentars auf meinem... Das ist total spannend, was du da gerade ausprobierst. Am besten gefällt mir dein Satz .. und ich habe gerade erst angefangen. :-) Bin überzeugt, dass dir noch sehr viel dazu einfallen wird, der Spaß dran ist spürbar. Danke für die Anregungen, macht Lust aufs selber ausprobieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Ja, die Schmetterlinge machen wirklich Spass und sind eine tolle Inspirationsquelle. Sowohl als "Schmetterlinge" in ihrer Vielfalt, aber auch um Abstrakteres heraus zu lösen, Farben, Formen, Muster.... Aber so ist das mit deinen Toren ja auch. Und wie du schon sagtest - es macht Spass einfach auszuprobieren!

      Löschen